October 21, 2021

herner-aerztenetz

herner-aerztenetz

Automobil-Werbeagenturen konzentrieren sich auf Menschen, die Social Media gegenüber Produkt oder Preis nutzen

Die Rolle der Auto-Werbeagentur hat sich geändert, um den neuen Regeln der Internet Super Highway Road zu folgen. Die neuen autonomen Verbraucher beschränken sich nicht mehr darauf, ein Auto mit Informationen von interessierten Autohändlern zu kaufen und diese Informationen über herkömmliche Medien wie Radio, Fernsehen oder Zeitungen zu senden. Social Media hat es Autokäufern ermöglicht, Informationen von gleichgesinnten Kunden vor, während und nach ihrem Einkauf und / oder Kauferlebnis zu sammeln. Diese Online-Freunde spielen eine immer wichtigere Rolle im Autokaufprozess und Auto-Werbefirmen nutzen sie, um Käufer zu beeinflussen.

Der neue Pull / Push-Charakter des internetbasierten Marktes zwingt Werbefirmen der Autoindustrie dazu, sich auf Menschen im Vergleich zu Produkten oder Preisen zu konzentrieren. Autokäufer folgen ihren eigenen Vorstellungen, um Informationen aus dem globalen Internet abzurufen, für die sie sich nicht mehr auf ein Autohaus als Quelle verlassen müssen. Bei den heutigen Online-Käufern stehen die Menschen an erster Stelle, wenn sie ein Autohaus auswählen, mit dem sie Geschäfte machen möchten. Das heißt nicht, dass das Produkt und der Preis nicht wichtig sind. Es deutet nur darauf hin, dass alle Systeme mit Menschen beginnen und enden und Menschen das wahre Kapital eines Autohauses, einer Auto-Werbeagentur oder eines Einzelhändlers sind!

Der offensichtlichste Beweis für die Priorität, die Menschen im Autohaus- / Kauf- / Serviceerlebnis spielen, ist das explosive Wachstum, das Social Media als Marketingmedium gegenüber traditionellem Radio, Fernsehen und Print gesehen hat und das einst die Automobilwerbelandschaft dominierte. Auto-Werbefirmen erkennen an, dass Menschen es immer vorgezogen haben, mit Menschen Geschäfte zu machen, die sie lieben, und Social Media hat den Einflussbereich von Autokäufern / -käufern mit ihren Freunden online erweitert.

Der Marktplatz ist ein Gespräch mit Freunden vor, während und nach dem Kauf- / Wartungszyklus des Autos. Autohäuser, die Freunde in sozialen Netzwerken haben, werden eher zur Teilnahme am Dialog eingeladen. Insbesondere Auto-Werbefirmen erkennen, dass es schwierig ist, sich mit einem Gebäude oder einer Website anzufreunden! Dies sind die Leute, die im Autohaus arbeiten, um ihre Familien zu unterstützen, die die Geschichte haben, die sie ihren Freunden erzählen können, und die den Verkauf gewinnen werden – nicht die Chevrolets, Toyotas, Mercedes usw. – oder verlängerte Öffnungszeiten und wöchentliche Werbeaktionen. Samstags sind die Öffnungszeiten unattraktiv, wenn Kunden die Personen, denen sie ihre Schlüssel übergeben, nicht mögen oder ihnen nicht vertrauen. Einen Freund in der Autoindustrie zu haben, ist ein Hauch frischer Luft, der den besten Prozess, das beste Produkt oder den besten Preis für den durchschnittlichen Autokäufer übertrifft.

Auto-Werbeagenturen erkennen auch an, dass Menschen sowohl in der realen als auch in der virtuellen Erfahrung des Showrooms eine Rolle spielen, was sich in der Anzahl der verkauften Einheiten und ihrer Leistung bei der Arbeit am Monatsende widerspiegeln wird. Der erste Eindruck ist irreparabel und beschränkt sich nicht nur auf einen großen Lagerbestand, einen sauberen Ausstellungsraum oder ein händlerorientiertes Verkaufssystem, das Kunden in Verkauf und / oder Service integriert. Die Atmosphäre in einem gut geführten Autohaus spiegelt die Moral der Mitarbeiter in Vertrieb und Service wider, die sich direkt auf die Kunden auswirkt, die eine Kfz-Werbeagentur zum Autohaus fährt.

Ein lächelnder Verkäufer, Serviceschreiber, Betreiber und Kassierer kann nicht als Teil der Richtlinie auferlegt werden – so wie die Kundenzufriedenheit nicht nur durch das Anbieten des besten Preises gekauft oder als selbstverständlich angesehen werden kann. es muss verdient werden. Es wird verdient, wenn ein Händler oder Manager die Einzel- und Teambeiträge seiner Mitarbeiter schätzt – und dies regelmäßig mitteilt! Es wird von Personalabteilungen und Rekrutierungspraktiken gepflegt, die die Persönlichkeit gegenüber früheren Erfahrungen im Automobilvertrieb mit Vergütungsplänen auswählen, die individuelle Beiträge widerspiegeln, sowie Stellenbeschreibungen und Bereiche definierter Verantwortlichkeiten, die von einem fürsorglichen Managementteam verwaltet und überwacht werden.

Die Mitarbeiterbindung steht in direktem Zusammenhang mit der Kundenzufriedenheit und -bindung und kann nicht als selbstverständlich angesehen werden. Auto-Werbeagenturen empfehlen ihren Autohändler-Kunden, vor, während und nach ihrer Anstellung in ihre Mitarbeiter zu investieren, um ihre Investition in Auto-Werbung zu ergänzen. Es sind ihre Mitarbeiter, die ihre Händler vertreten, und es sind ihre Mitarbeiter, die ihre Autos und Dienstleistungen an eine wachsende Liste von Freunden und Kunden verkaufen.

Auto-Werbeagenturen haben ihre Verantwortungsbereiche erweitert, um sie in alle Aspekte der täglichen Arbeit eines Autohauses einzubeziehen. Die meisten Verkaufssysteme und zugehörigen Prozesse umfassen Besprechung und Begrüßung, ersten TO-Manager zur Qualifizierung der Kundenbedürfnisse, Inventar und Besichtigung der Einrichtung, Probefahrt, Präsentation der Vorteile, Desking-Verfahren, TO-Direktor, Verhandlungen, F & I-Einführung, Lieferverfahren und Service Einführung. Alle diese Schritte werden dann von einem fortschrittlichen CRM / ILM-, DMS- und Tracking-System erledigt. Leider gelten alle diese gut durchdachten Verfahren nur für den Verkäufer, den der Kunde in das System eingegeben hat und / oder der nachverfolgen soll, wenn er nicht verkauft wird, oder der darauf angewiesen ist, in Zukunft Service und Empfehlungen anzufordern.

Alle diese Maßnahmen spiegeln die Arbeitsleistung der Werbeagentur für Kraftfahrzeuge wider und sollten im Rahmen ihrer Verantwortungsbereiche behandelt werden. Auto-Werbeagenturen erkennen an, dass das Verkaufstraining zu oft auf einige Wochen unmittelbar nach der Einstellung beschränkt ist und / oder ein ausgelagerter Trainer eingestellt wurde, um die Belegschaft zu erhöhen. Wie können Sie angesichts der Komplexität eines gut geplanten Verkaufssystems – wie oben beschrieben – erwarten, dass ein neuer Mitarbeiter alles behält, was er wissen muss? Fügen Sie Produktinformationen hinzu und verstehen Sie, wie sich die menschliche Natur auf den Handelsprozess auswirkt. Auch hier ist es selbstverständlich, in Menschen zu investieren.